Glückauf!

Der Schutz der Umwelt, Menschen- und Kinderrechte entlang globaler Lieferketten bedeutet zunehmende Haftungsverpflichtungen für die Industrie. Auf der Rohstoffgewinnungsseite ergibt sich daraus die Verpflichtung zu einem nachhaltigen Bergbau im In- und Ausland. In der letzten Ausgabe des Mining Report Glückauf haben wir dieses Thema aufgegriffen und einen Überblick über die Auswirkungen einer nachhaltigen Rohstoffpolitik auf den Bergbau gegeben. Gleichzeitig hatten wir angekündigt, das Thema auch in der nun vorliegenden Ausgabe noch einmal aufgreifen und uns dabei vor allem mit technologischen Lösungen zur Realisierung eines nachhaltigen Bergbaus beschäftigen zu wollen … Mehr lesen

Mit freundlichem Glückauf, Andreas-Peter Sitte
Chefredakteur Mining Report Glückauf, Essen

AUSGABE 02/2022

Hyperspektralerkundung zur Steigerung der Über­wachung saurer Grubenwässer in Nachbergbauregionen

Downscaling-Schema (mehrskalig) für Hyperspektralerkundung von der hohen räumlichen Erfassung satellitenbasierter Sensoren zur hohen spektralen Auflösung (drohnengestützt oder von Sensoren auf der Erde übertragen) und dem allgemeinen Konzept des hyperspektralen Datenwürfel-Scannings. Quelle: THGA

Die sich kontinuierlich entwickelnden Hyperspektralsensoren sind zu einem wichtigen Verbündeten bei einer Vielzahl von Anwendungen in der Fernerkundung zur Überwachung verschiedener (natürlicher und anthropogener) Ökosysteme und Prozesse der Erde geworden. Die Prozesse, die innerhalb des Lebenszyklus des Bergbaus auftreten, sind keine Ausnahme. Hyperspektralsensoren werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, die von der Exploration über den Betrieb bis hin zum Nachbergbau reichen. In dieser Arbeit untersuchen die Autoren insbesondere den Einsatz von hyperspektralen Methoden, um zur Überwachung eines der wichtigsten Umweltphänomene beizutragen, mit denen viele Bergbaubetriebe konfrontiert sein könnten: Acid Mine Drainage (AMD). Das Versagen einer genauen Überwachung und Sanierung eines solchen Komplexes …

Autoren: Hernan Flores M. Sc. , Prof. Dr. rer. nat. Tobias Rudolph, Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.Ing. Stefan Möllerherm, Forschungszentrum Nachbergbau (FZN), Technische Hochschule Georg Agricola (THGA), Bochum

Mehr lesen

Smart Technology für Smart Mining – Chancen für die deutsche Bergbauzulieferindustrie

Themen, auf die es in den nächsten Jahren für die Bergbauzulieferer ankommt. Resultate eines Workshops zur Roadmap 2035 vom November 2018. Quelle: VDMA

Es wurden und werden so viele, auch „smarte“ Texte über Technik und Bergbau publiziert, dass man sagen könnte, es ist schon alles gesagt. Aber die verschiedenen Zusammenhänge, in die der Begriff „smart“ gestellt wird, verdienen eine Betrachtung, was darunter verstanden wird, wie die unterschiedlichen Akteure damit umgehen und welches Ziel damit verfolgt wird. Der folgende Beitrag nimmt eine Einordnung aus der Perspektive des VDMA Mining als Teil des größten industriellen Netzwerks in Europa vor.

Autor: RA Klaus Stöckmann, Stellv. Geschäftsführer, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt/M.

Mehr lesen

advangeo® Software und ihre Anwendung in der Bergbaubranche

Bestandteile der advangeo® Software Solutions. Quelle: Beak

Die Verfügbarkeit von räumlich-geographischen Daten und das Vorhandensein vielversprechender Explorationsziele sind von entscheidender Bedeutung für Investitionsentscheidungen im Bergbausektor. Zusammen mit den rechtlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bestimmen sie den Erfolg der Volkswirtschaften bei der Entwicklung des Bergbausektors. In diesem Umfeld hat die Beak Consultants GmbH, Freiberg, ihre advangeo®-Softwareprodukte entwickelt, um geowissenschaftliche Daten aller Art zu erfassen, zu speichern, zu verarbeiten, zu nutzen und zu verteilen.

Autoren: Dr. rer. nat. Andreas Barth, Dipl.-Geophys. Thomas Berndt, Dipl.-Geol. Andreas Brosig, Delira Hanelli M. Sc., Ronny Helbig, Dipl.-Geol. Peggy Hielscher, Dipl.-Geol. Andreas Knobloch, Martin Köhler M. Sc., Dipl.-Geol. Hartmut Kühne, Steffen Schmidt B. Sc., Dipl.-Geogr. Mathias Stahl, Beak Consultants GmbH, Freiberg

Mehr lesen

Ertragschancen im Bergbau durch CO2-Speicherung

Zu erwartender CO2-Preis 2021 bis 2026. Quelle: SBI

Der Beitrag erläutert, wie die CO2-Abgabe in Deutschland verwaltet wird und wie die dabei entstehenden Guthaben in Milliardenhöhe auch für die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Bergbauvorhaben im In- und Ausland genutzt werden können. Diese Möglichkeiten werden anhand von Beispielfällen aus der Bergbaupraxis erläutert.

Author/Autor: Hans-Werner Kummerow, Managing Director, SBI Sons of Bavaria Investment AG, Wassertrüdingen

Mehr lesen

Cutter Mining – Eine nachhaltige Technologie für den Abbau von kleinen vertikalen Erzkörpern und Erzgängen

Bergbauaktivitäten im Skorpion Zink-Bergwerk auf der Sohle des Tagebaus (links). Darstellung des verbleibenden Resterzes unter der Sohle des Tagebaus (rechts). Quelle: Vedanta Resources 2019

Der wirtschaftliche und zugleich umweltverträgliche Abbau von geringmächtigen vertikalen Erzkörpern und Erzgängen bis in große Teufen ist seit jeher eine Herausforderung für die Bergbauindustrie. Das im Tiefbau weit verbreitete Bauer Fräsensystem wurde für Anwendungen in der Exploration und im Bergbau zu einem nachhaltigen System für den selektiven Abbau mit Schwerpunkt auf geringmächtigen vertikalen Erzkörpern und -gängen, sowie Resterz im Tagebau weiterentwickelt.

Authors/Autoren: Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Schöpf, Dipl.-Ing. Stefan Schwank, Bauer Mining Solutions, BAUER Maschinen GmbH, Schrobenhausen/Germany

Mehr lesen

Rohstoffe, Zukunft, Umweltfragen

Rohstoffgalaxie 2020. Quelle: Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) (2021): Deutschland – Rohstoffsituation 2020. Hannover, 158 S.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs und Unternehmen wie Bloomberg blicken trotz der anhaltenden Corona-Pandemie optimistisch auf die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft. Für das laufende Jahr rechnet Goldman Sachs mit einer Zunahme der globalen Wirtschaftsleistung um 6,5 %, wie aus ihrem Jahresausblick hervorgeht, der am 12. Januar 2021 anlässlich der „Global Strategy Conference“ vorgestellt wurde. Die Prognose der Experten für die konjunkturelle Entwicklung ist damit höher als die durchschnittliche Markterwartung  …

Author/Autor: Peter v. Hartlieb, Düsseldorf/Germany

Mehr lesen

Steinkohle 2021

Steinkohlenimporte nach Deutschland. Quelle: VDKi

Der Verlauf des Jahres 2021 veranschaulicht sehr deutlich, dass Versorgungssicherheit eines der wichtigsten Themen der Energiewende ist und auch bleiben wird. Der vorletzte Akt im Ausstieg aus der Kernkraft in Deutschland, die Stilllegung von 4 GW Kraftwerksleistung weist darauf hin, wie wichtig der verbleibende Sockel an regelbarer, gesicherter Leistung ist. Die Absicherung der Energiewende steht auch für den Verein der Kohlenimporteure (VDKi), Berlin, im Vordergrund, denn disponible Leistung ist bei einem immer weiter steigenden…

Author/Autor: Sozialwirt Manfred Müller, bis 28.02.2022 Geschäftsführer des Vereins der Kohlenimporteure e.V. (VDKi), Berlin

Mehr lesen
Online_Abonnement