Home » Archiv Firmennews » Firmen-News Ausgabe 03_2016 » Mining: Angepasste Pumpensysteme für unterschiedlichste Förderaufgaben
Fig. 1. Mining applications with KLEIN pumping systems. // Bild 1. Bergbau-Anwendungen mit KLEIN-Pumpensystemen. Photo/Foto: KLEIN

Mining: Angepasste Pumpensysteme für unterschiedlichste Förderaufgaben

Für die sehr unterschiedlichen Förderaufgaben im Bergbau hat die KLEIN GmbH, Jettingen-Scheppach, individuelle Lösungen entwickelt. Das Maschinenkonzept orientiert sich vor allem an der Zusammensetzung der zu fördernden Medien (Fließfähigkeit, Konsistenz, Korngröße und Kornzusammensetzung), ihrem Verschleißverhalten sowie dem benötigten Druckbedarf, u. a. abhängig von den erwarteten Fördermengen und Pumpweiten. Typische Anwendungen der KLEIN-Bergbaupumpen sind z. B. (Bild 1):

  • das Verfüllen ausgeerzter Stollen und Hohlräume mit Flugasche bzw. REA-Gips aus Entschwefelungsanlagen von Kohlekraftwerken oder das Verbringen kontaminierter Böden nach untertage (1). Zusätzlich zum Pumpensystem liefert KLEIN an die jeweiligen Bedingungen angepasste, kontinuierlich arbeitende Mischer,
  • das Nassspritzen von Beton mit mobilen Spritzsystemen zur Ausbau- und Hangsicherung sowie Pumpen von Beton mit stationären oder fahrbaren Betonpumpen, auch über große Entfernungen (2+3),
  • das Heben sandhaltiger Grubenwässer aus tief gelegenen Grubensümpfen nach Übertage (4) und
  • der Transport von Erzen sowie das Fördern von Aufbereitungsrückständen (tailings) bei der Erzgewinnung, z. B. beim Bauxit-Abbau (5+6).
Fig. 2. KLEIN seat valve pump KIP-V 12 // Bild 2. KLEIN-Sitzventilpumpe KIP-V 12. Photo/Foto: KLEIN

Fig. 2. KLEIN seat valve pump KIP-V 12 // Bild 2. KLEIN-Sitzventilpumpe KIP-V 12. Photo/Foto: KLEIN

Die KLEIN 2-Zylinderkolbenpumpen werden inzwischen nicht nur zur Betonförderung eingesetzt. Zum Pumpen des beim Tunnelbau anfallenden Abraums stellte die KLEIN GmbH auf der bauma die rohrweichengesteuerte Doppelkolbenpumpe KIP 9015 vor. Auftraggeber des Messeexponats ist ein japanischer Kunde, der die Maschine mit 160 kW Antriebsleistung zur Förderung von Tunnelabraum nach Übertage einsetzen wird. Das Pumpensystem ist ausgelegt für Fördermengen bis 150 m3/h bei 28 bar bzw. bis 75 m3/h bei 50 bar.

Zum sehr genauen mengen- und druckdosierten Verpressen von Mörtel hinter Tübbingen stellte die KLEIN GmbH auf der bauma sitzventilgesteuerte Injektionspumpen vor. Der Vorteil dieser Konstruktion: Beim Wechsel vom Druck- auf den Saughub wird ein Zurückströmen des Fördermediums durch das Schließen der Ventile verhindert, so dass es durch Umschalten der Förderkolben nicht zu Fehlmessungen kommen kann. Auf dem Münchener Messegelände zeigte KLEIN die Sitzventilpumpe KIP-V 12 in unterschiedlichen Ausführungen (Bild 2).

Neben unterschiedlichen Anwendungen im Bergbau müssen KLEIN Dickschlammpumpen in vielen Branchen der Industrie stichfeste Schlämme, toxische Pasten, industrielle Reststoffe, geruchsintensive Biomassen etc. durch geschlossene Rohrleitungen aus Behältern abziehen und in Silos oder Verbrennungsanlagen pumpen. Zur Förderung dieser Medien hat KLEIN die Universal-Kolbenpumpen des Typs KIP 42 entwickelt. Ein typisches Einsatzbeispiel ist z. B. die energieintensive Zementherstellung. Um den Bedarf an teurer Primärenergie zu reduzieren, setzt die Zementindustrie verstärkt hochkalorische Sekundär-Brennstoffe – z. B. Ölschlämme, geschredderte Altreifen, Filterkuchen, Fraktionen aus Industrie- und Gewerbeabfällen – sowie synthetische Energieträger ein. Das dosierte Einpumpen dieser Ersatzbrennstoffe in die Drehrohröfen übernehmen die KLEIN-Universalpumpen.

Further information/Weitere Informationen:
KLEIN GmbH
www.kleingmbh.de

Online_Abonnement