Home » Archiv Firmennews » Firmen-News Ausgabe 06_2017 » DMT beginnt seismische Messungen in den Niederlanden

DMT beginnt seismische Messungen in den Niederlanden

Das Essener Explorations- und Engineeringunternehmen DMT GmbH & Co. KG hat einen Auftrag des kanadischen Öl- und Gasproduzenten Vermilion Energy Inc. zur Durchführung einer seismischen Erkundung in den Niederlanden erhalten. Die Feldarbeiten haben nun begonnen.

Der Auftrag über die 3D-Sprengseismik zur Erkundung des Untergrunds besteht aus zwei Teilen. Von August bis November 2017 führte DMT in den Gebieten Akkrum und Südfriesland seismische Messungen durch. Zwischen August und Dezember 2018 folgen voraussichtlich die Arbeiten in Süd- und Südwestfriesland. Die ersten beiden Messflächen sind zusammen etwa 315 km2 groß. Es werden insgesamt ca. 10.000 Schusspunkte gesetzt. Das Projekt stellt die erste große Seismikkampagne nach über zehn Jahren in den Niederlanden dar.

„Wir bewegen uns hier in einem sehr sensiblen Naturökosystem, daher arbeiten wir sehr eng mit Naturschützern und den Permitleuten zusammen“, erklärt DMT-Projektleiter Rüdiger Misiek. „Eine weitere Herausforderung ist das extrem wechselnde Gelände, Sumpf und Moorgebiete, mit den typischen Gräben, die überbrückt werden müssen, und den malerischen holländischen Städten, wie z. B. Drachten, eine Stadt nahezu ohne Verkehrszeichen (Shared Space) mit ihren engen Gassen und dichten Bebauungen.“

Weitere Informationen:
DMT GmbH & Co. KG
www.dmt-group.com

Online_Abonnement