Home » Archiv Firmennews » Firmen-News Ausgabe 04_2017 » Engineering DOBERSEK auf der Mining World Russia in Moskau
Fig. 1. Engineering DOBERSEK booth at the Mining World Russia 2017. // Bild 1. Messestand von Engineering DOBERSEK auf der Mining World Russia 2017. Photo/Foto: DOBERSEK

Engineering DOBERSEK auf der Mining World Russia in Moskau

Die Metropole Moskau ist das bedeutendste wirtschaftliche Zentrum Russlands und zugleich wichtigster Messeschauplatz des Landes. Hier bieten sich für Geschäftskontakte gute Chancen. So nahm auch das niederrheinische Familienunternehmen -Engineering Dobersek im April diesen Jahres an der dreitägigen XXI. Internationalen Ausstellung für Bergbau, Bergbauforschung und Bergbauausrüstung in Moskau teil (Bild 1).

Im deutschen Pavillon stellte das Unternehmen als Teil des gemeinsamenAuftritts der deutschen Aussteller u. a. die bewährten High-Tech-Systeme ContiClass® und Conti-Smelt anhand von Modellen sowie – durch eine Monitorpräsentation – sein Leistungsspektrum vor.

Besonderes Interesse zeigten die Besucher am ContiSmelt-Modell, an dem die gerade erfolgte Modernisierung der Kupferschmelze des Bergbau- und Metallurgiekombinats Almalyk in Usbekistan verdeutlicht wurde. Für die komplette Umsetzung dieses Großprojekts von seinen Anfängen bis zur schlüsselfertigen Übergabe war das in Mönchengladbach ansässige Familienunternehmen zuständig.

„Unsere regelmäßige Präsenz auf der Mining World Russia in Moskau findet immer wieder den Zuspruch sowohl unserer strategischen Kunden als auch weiterer Marktteilnehmer. Die Messe ist für uns somit eine wichtige Plattform, um Kontakte zu intensivieren und neue zu knüpfen“, betonte Dr.-Ing. Albin Dobersek, geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens und Osteuropa-Experte.

Neben den deutschen Unternehmen waren größtenteils Firmen aus Russland und den GUS-Ländern auf der Fachmesse stark vertreten. Marketingleiter Nikolay Ermakov betonte, dass – aus Marketingsicht – die Präsenz von Engineering Dobersek auf der Messe eine hohe Imagefunktion habe.

Im Einzugsgebiet der bevölkerungsreichsten Stadt Europas sind rund 400.000 Unternehmen beheimatet. Die Nachfrage nach modernen Maschinen und Anlagen macht 51 % der russischen Importe aus.

 

Further information/Weitere Informationen:
Engineering DOBERSEK GmbH
www.dobersek.com

Online_Abonnement