Home » Archiv Firmennews » Firmen-News Ausgabe 04_2016 » Schmierungslösungen für eine der größten Kupferminen der Welt
Fig. 1. In the Peruvian Las Bambas copper mine SKF takes care of the lubrication for the mine´s electric motors. // Bild 1. SKF kümmert sich um das Schmierungsmanagement sämtlicher Elektromotoren in der peruanischen Kupfermine „Las Bambas“ Photo/Foto: SKF

Schmierungslösungen für eine der größten Kupferminen der Welt

SKF hat mit der peruanischen Kupfermine Las Bambas (Bild 1) einen Vertrag über Schmierungsmanagement-Services für sämtliche Elektromotoren der Anlagen des Bergwerkbetreibers abgeschlossen. Die für Las Bambas maßgeschneiderten Schmierungslösungen tragen zu mehr Zuverlässigkeit und Kosteneffizienz der Anlagen bei.

Der Zweijahresvertrag mit Las Bambas umfasst technische Vorbereitung, Planung und Ausführung sowie das Management sämtlicher schmierungsrelevanten Maßnahmen für die Elektromotoren. Zudem beliefert SKF die Mine mit Komponenten und Werkzeugen für Schmiersysteme.

Bei den Überland-Bandanlagen der Mine kommt bereits die „Drei-Barrieren-Lösung“ von SKF zum Einsatz, die aus abgedichteten SKF Explorer Pendelrollenlagern, Gehäusen und SKF Taconite Dichtungen besteht (für Wellengrößen zwischen 500 mm und 700 mm). Die gelieferten Lager/Gehäuse verfügen außerdem über Sensoren für die Zustandsüberwachung. Die Gesamtlösung bietet genau den (Verunreinigungs-)Schutz, den der Betreiber angesichts oft problematischer Witterungsbedingungen braucht.

Wenn Las Bambas bei der für das Jahr 2017 geplanten Vollauslastung voraussichtlich 400.000 t Kupfer produziert, ist die Mine damit die drittgrößte Kupfermine der Welt.

Weitere Informationen:
SKF GmbH
www.skf.de

Online_Abonnement