Home » Archiv Firmennews » Firmen-News Ausgabe 01_2017 » Weitere Eickhoff Walzenlader für den Balkan
Fig. 1. Eickhoff SL 300 shearer for Raspotocje mine. // Bild 1. Walzenlader SL 300 von Eickhoff für das Bergwerk Raspotocje. Photo/Foto: Eickhoff

Weitere Eickhoff Walzenlader für den Balkan

Die anhaltende Erfolgsgeschichte der stetig wachsenden Anzahl von Hochleistungswalzenlader der Eickhoff Bergbautechnik GmbH, Bochum, auf dem Balkan wird durch zwei weitere Aufträge aus dieser Region untermauert. Bereits vor einigen Jahren wurde der Weg in eine neue Generation von Hochleistungsbergwerken mit Top-of-the-Line-Ausrüstung beschritten, als die beiden Gruben Breza und Banovice aus Bosnien beschlossen, modernste Walzenlader vom Typ Eickhoff SL 300 zu installieren.

Der heutige Bestand von sechs Eickhoff SL-Walzenladern, die sich über die gesamte Balkanregion erstreckt, wird nun durch zwei weitere Hochleistungswalzenlader SL 300 ergänzt. Der SL 300 setzt in Bezug auf Leistungskennzahlen (KPI) und Lebenszykluskostenrechnung (LCC) weltweit Standards beim Einsatz in niedrigen bis mittleren Flözmächtigkeiten. Erst kürzlich erfolgte eine Lieferung an den Kunden Kakanj in Bosnien, während im September 2016 ein weiterer Vertrag mit dem Kunden Zenica unterzeichnet wurde, der den Eickhoff Walzenlader in seinem Bergwerk Raspotocje einsetzen wird (Bild 1). Die beiden neuen Projekte werden mit dem langjährigen Kooperationspartner von Eickhoff, Becker Warkop aus Polen, durchgeführt, der als Projektführer fungiert.

Weitere Projekte und Aufträge zeichnen sich bereits ab und Eickhoff ist zuversichtlich, auch zukünftig der Top-Anbieter von Weltklasse-Equipment in der Region zu bleiben und somit die dortigen Energieproduzenten auf ihrem Weg zum Erfolg bei der Bereitstellung unabhängiger und zuverlässiger Energie aus heimischen Quellen zu stärken.

Weitere Informationen:
Eickhoff Bergbautechnik GmbH
www.eickhoff-international.com

Online_Abonnement