Home » Archiv Firmennews » Firmen-News Ausgabe 01_2017 » Klein wie ein Pony, stark wie ein Arbeitspferd – neuer Eickhoff CM schneidet auf New Clydesdale/Südafrika
Fig. 1. Eickhoff delivered a Continuous Miner CM2H-30 CM to NCC´s New Clydesdale Colliery. // Bild 1. Eickhoff lieferte für das Kohlebergwerk New Clydesdale von NCC einen Continuous Miner CM2H-30 CM. Photo/Foto: Eickhoff

Klein wie ein Pony, stark wie ein Arbeitspferd – neuer Eickhoff CM schneidet auf New Clydesdale/Südafrika

Das australische, börsennotierte Kohlebergwerksunternehmen Universal Coal plc (UC) nahm im September 2016 die untertägige Förderung auf der Schachtanlage New Clydesdale Colliery (NCC) auf. Die Zeche NCC liegt etwa 30 km südlich von Emalahleni im Kohlerevier Witbank in der südafrikanischen Provinz Mpumalanga. Das auf Südafrika ausgerichtete Bergwerksunternehmen hat NCC im Jahr 2014 von Exxaro übernommen. Da UCs Tage-baubetrieb Roodekop im Süden an das Gelände der Schachtanlage NCC angrenzt, profitieren beide Anlagen von den Synergien. UC ließ verlautbaren, dass sich NCC für die ersten Betriebsphasen des Grubenbaus in Diepspruit eine Jahresrohförderung von 900.000 t in Exportqualität als Förderziel gesetzt habe.

UC hat das Unternehmen STA Coal Mining Company (Pty) Ltd (STA) mit Sitz in Ermelo als Bergbauvertragspartner mit dem Gewinnungsbetrieb beauftragt. STA startete seinen Geschäftsbetrieb vor mehr als 10 Jahren mit einem Eickhoff Continuous Miner (CM), wobei dieser CM nach wie vor Kohle auf einer Zeche in der Nähe von Piet Retief schneidet. Um dieses Ziel zu erreichen, bedient sich STA als auf die Gewinnung hochwertiger Kohle fokussierter Dienstleister modernster Technologien und setzt dabei gleichzeitig auf die Bündelung seiner Aktivitäten. Herausforderungen, die die unterschiedlichen Flözmächtigkeiten und geologischen Bedingungen mit sich bringen, werden von STA durch Diversifizierung seiner Kohlegewinnungsdienstleistungen gemeistert.

Im Zuge der Erweiterung seiner Aufgaben um den Betrieb der Schachtanlage New Clydesdale Colliery von UC hat STA mittlerweile in einen weiteren CM2H-30 CM der Eickhoff Bergbautechnik GmbH, Bochum, investiert, der in der Lage ist, eine Flözmächtigkeit von 1,5 bis 3,0 m zu schneiden (Bild 3). Dieser hat die Förderung in der dritten Septemberwoche 2016 aufgenommen und wird seinen Beitrag zur Erfüllung der von STA zu erreichenden Förderziele leisten.

Eickhoff ist stolz darauf, STA in Südafrika zu unterstützen. Indem es sein Hauptaugenmerk auf die Sicherstellung der Verfügbarkeit und Lieferung von Teilen, den Support bei Wartungsarbeiten, die Erarbeitung und Umsetzung von Schulungs-, Reparatur- und Instandsetzungsstrategien und nicht zuletzt auf die Zustandsüberwachung richtet und starke Beziehungen zu STA und seinen anderen Kunden unterhält, garantiert das in Südafrika ansässige Eickhoff-Tochterunternehmen Service auf höchstem Niveau. Unterstützt durch die deutsche Muttergesellschaft, hat sich das südafrikanische Team mit der Aufnahme des Gewinnungsbetriebs auf NCC zu 100 % dem Support für STA und Universal Coal verschrieben.

Weitere Informationen:
Eickhoff Bergbautechnik GmbH
www.eickhoff-international.com

Online_Abonnement