Home » Archiv Kurznachrichten (page 3)

Archiv Kurznachrichten

Bevölkerungsmehrheit akzeptiert Braunkohle als Brückentechnologie

Knapp 60 % der Deutschen akzeptieren Kohlenkraftwerke als Brückentechnologie zur Gewährleistung einer preis- und versorgungssicheren Energieversorgung. Mehr als 40 % sind der Ansicht, dass Kohlenkraftwerke auch auf längere Sicht für die Stromversorgung in Deutschland unverzichtbar sind. Diese hohe Zustimmung der Bevölkerung ermittelte das Meinungsforschungsinstitut EMNID im Auftrag des Deutschen Energie­rohstoff-Zentrums Ende 2014 und bestätigte damit ähnliche Werte aus dem Jahr 2013. Die ...

Read More »

Anforderungen an eine ganzheitliche und nachhaltige Rohstoffpolitik

In seinem Grundsatzpapier zur Rohstoffpolitik im 21. Jahrhundert  weist der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), Berlin, darauf hin, dass Deutschland als Industrieland und Hightech-Standort in besonderer Weise auf eine sichere Versorgung mit energetischen und nicht-energetischen Rohstoffen angewiesen ist. Insbesondere die Erreichung der klimapolitischen Ziele – allen voran die Umsetzung der Energiewende – ist nur mit innovativen Technologien möglich, für die ...

Read More »

Weltkohleverband fordert mehr Investitionen in sauberere Kohletechnologien

Die World Coal Association (WCA), London, hat zu größeren Investitionen in sauberere Kohletechnologien aufgerufen, um den weltweit wachsenden Energiebedarf zu decken und CO2-Emissionen zu reduzieren. Kohle spielt für die Gesellschaft eine überaus wichtige Rolle, indem sie über 40 % der globalen Stromerzeugung gewährleistet und aus der modernen Infrastruktur nicht mehr wegzudenken ist. Prognosen der Internationalen Energieagentur (IEA), Paris, gehen davon aus, ...

Read More »

Beginn der Kohlerunde im 8. Europäischen Parlament

Im Januar richteten die Europaabgeordneten Dr. Christian Ehler und Prof. Jerzy Buzek den ersten europäischen Round Table zum Thema Kohle des neu gewählten EU-Parlaments aus. EU-Parlamentarier aus allen Mitgliedsstaaten fanden sich ein, um die Kohle und deren Beitrag zu einer sicheren und zuverlässigen Energieversorgung besser zu verstehen: 28 % des elektrischen Stroms in der EU werden aus Kohle erzeugt. Prof. Buzek ...

Read More »

Zusammenschluss zum Bundesverband Geothermie

Die deutsche Geothermie-Branche findet sich zu einem großen Bundesverband zusammen. Die Mitglieder des Wirtschaftsforum Geothermie e. V. (WFG) und des Bundesverbandes Geothermie.e. V. (BVG) haben am 5. März 2015 beschlossen, einen gemeinsamen Verband zu bilden. Auf der GeoTHERM – expo & congress 2015 stimmten sie jeweils geschlossen für einen Zusammenschluss. Ab 2016 ist ausschließlich der Bundesverband Geothermie e.V. der Ansprechpartner ...

Read More »

E-world energy & water mit neuen Bestmarken

Mit einer Rekordbeteiligung schloss die 15. E-world energy & water in der Messe Essen. 640 Aussteller – so viele wie nie zuvor – aus 25 Nationen präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Erzeugung, Effizienz, Handel, Transport, Speicherung, Smart Energy und grüne Technologien. Sie gaben den rd. 24.000 Besuchern aus 80 Ländern Antworten auf aktuelle Themen der Energiebranche – von ...

Read More »

Energieverbrauch dank milder Witterung deutlich gesunken

Die milde Witterung hat im vergangenen Jahr für einen deutlichen Rückgang des Energieverbrauchs in Deutschland gesorgt. Der von der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen vorgelegte Bericht zur Entwicklung des Energieverbrauchs 2014 bestätigt die Ende des vergangenen Jahres vorgelegte Prognose: Insgesamt sank der inländische Energieverbrauch gegenüber 2013 um 4,7 % auf 13.077 PJ oder 446,2 Mio. t SKE. Das ist der niedrigste Stand beim Energieverbauch ...

Read More »

Zukunftsprojekt Fernwärmeschiene Rhein-Ruhr nimmt Gestalt an

Eine effiziente, innovative und umweltfreundliche Wärmeversorgung sowie Versorgungssicherheit für das Ruhrgebiet: Dies soll die geplante Verknüpfung der Fernwärmeschienen an Rhein und Ruhr leisten. Am 5. März 2015 wurde dazu ein wichtiger Meilenstein erreicht: In Essen unterzeichneten Vertreter der beteiligten Fernwärme-Unternehmen STEAG Fernwärme GmbH (SFW), Energieversorgung Oberhausen AG (evo) und Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH (FN) den Gründungsvertrag für die neue Gesellschaft. Das ...

Read More »

25 Jahre Marke DMT

Seit 278 Jahren ist die DMT GmbH & Co. KG in Essen mit ihren Vorgängerorganisationen Dienstleister für den Bergbau. Seit 25 Jahren firmiert das Unternehmen unter der Marke DMT. DMT wurde 1990 gegründet, um neue Märkte auch außerhalb des deutschen Steinkohlenbergbaus zu erschließen. Heute steht die Marke DMT für einen Ingenieurdienstleister und technischen Consulter für die Märkte Öl & Gas, ...

Read More »

Zukunft der Bergbauwirtschaft in NRW: Neues Netzwerk zeigt Perspektiven für die Branche auf

Über 100 Entscheidungsträger und Experten aus der Bergbaubranche haben sich am 24. März 2015 in Essen zur Auftaktveranstaltung des neuen Netzwerks Bergbauwirtschaft getroffen. Unter dem Titel „Die Zukunft der NRW-Bergbauwirtschaft“ ging es darum, gemeinsam wirtschaftliche Perspektiven für die Zeit nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus in Nordrhein-Westfalen zu entwickeln. Träger des Netzwerks ist das Wirtschaftsministerium, koordiniert wird es von der EnergieAgentur.NRW. ...

Read More »

Braunkohle bleibt wichtigste heimische Energieressource

Fast 42 % der gesamten inländischen Energiegewinnung entfällt auf Braunkohle. Der im Rheinland, in der Lausitz sowie in Mitteldeutschland und in der Region Helmstedt geförderte Energierohstoff war auch 2014 die wichtigste inländische Energieressource, berichtet der Deutsche Braunkohlen-Industrie-Verein (DEBRIV). Auf Platz zwei folgen die erneuerbaren Energien mit einem Anteil von gut 37 %. Erdöl und Erdgas sowie die inländische Steinkohlenförderung tragen zusammen mit ...

Read More »

Planfeststellungsverfahren Reservebergwerk Siegfried-Giesen

Die K+S KALI GmbH hat die Antragsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren über die mögliche Wiederaufnahme der Kaliförderung und -produktion im derzeitigen K+S-Reservebergwerk Siegfried-Giesen nahe Hildesheim an die verfahrensführende Behörde, das zuständige Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) des Landes Niedersachsen, übergeben. „Hinter uns liegt ein großes Stück Arbeit, mit dem wir jetzt einen weiteren Schritt zur Genehmigung einer Wiederaufnahme heimischer ...

Read More »

Grubenwasserkonzept Saar: RAG reicht Planerische Mitteilung bei Bergbehörde ein

Die RAG Aktiengesellschaft hat am 4. März 2015 die Planerische Mitteilung für den geplanten Anstieg des Grubenwassers in den Wasserprovinzen Reden und Duhamel bei der Bergbehörde eingereicht und damit das Genehmigungsverfahren für Phase I des Grubenwasserhaltungskonzepts Saar eröffnet. In dem Konzept ist vorgesehen, die Pumpen in Reden abzuschalten und den Grubenwasserspiegel in der Wasserprovinz Reden von derzeit -600 m NN ...

Read More »

Unterricht in 3D: Studierende der TFH vermessen Anschauungsbergwerk im Bergbau-Museum

Verwinkelte Gänge, Felsvorsprünge, unebener Grund: Die Bedingungen im Anschauungsbergwerk des Deutschen Bergbau-Museums kommen einem echten Grubenbetrieb schon ziemlich nahe. Davon profitierten im Dezember 2014 erstmals auch Studierende der nahegelegenen Technischen Fachhochschule (TFH) Georg Agricola in Bochum. Sie durften das Besucherbergwerk vermessen und sich so ein dreidimensionales Bild von den untertägigen Stollen machen – eine wertvolle Praxiserfahrung für den späteren Beruf. ...

Read More »

„Grüne“ Wärme für Heidenau

Umweltfreundliche Fernwärme aus dem nahegelegenen Biomasse-Heizkraftwerk der STEAG New Energies GmbH soll es neben dem Stadtteil Heidenau Mügeln zukünftig auch für Heidenau Süd geben. Dazu wird das bestehende Fernwärmenetz derzeit erweitert. Ende 2015 sollen insgesamt 4.500 Wohneinheiten an die Versorgung angeschlossen sein. Die Technischen Dienste Heidenau und die STEAG New Energies GmbH wollen mit diesem Projekt ihre langjährige Versorgungspartnerschaft vertiefen. ...

Read More »

Neues Speicherprojekt am STEAG Kraftwerk Lünen

Der Ausbau der Speichertechnologien ist ein wesentlicher Baustein für das Gelingen der Energiewende. Anfang Januar 2015 konnte Dr. Wolfgang Benesch, Leiter Forschung und Entwicklung (F & E) der STEAG GmbH, ein neues Forschungsprojekt unter Beteiligung der STEAG vorstellen: Gemeinsam mit internationalen Partnern wird das Entwicklungsteam am STEAG Kraftwerk Lünen zusammenarbeiten, um die Power-to-Liquid-Technologie weiter zu entwickeln. Dazu sollen Kohlendioxid-Emissionen aus ...

Read More »

Ehemaliges Zechengelände geht an die Natur zurück

In den 1980er und 1990er Jahren waren hier die Bergleute des Oer-Erkenschwicker Bergwerks Ewald Fortsetzung angefahren. Seit Anfang des Jahrtausends wird er nicht mehr benötigt und nun dauerstandsicher verfüllt: Der Haard-Schacht in Datteln-Ahsen inmitten des Wald- und Erholungsgebietes Haard. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im Sommer 2015 beginnen. Mit den Teufarbeiten des Schachtes war 1977 begonnen worden. 1982 nahm der Schacht ...

Read More »

Vom Weltkulturerbe aus übernimmt RAG Verantwortung für den Nachbergbau

Die Zentrale der RAG Aktiengesellschaft zieht zur Mitte des Jahres 2017 nach Essen. Ihre neue Heimat findet das Unternehmen dann am Standort des UNESCO-Weltkulturerbes Zollverein. Die RAG Aktiengesellschaft kehrt damit zurück in die Stadt, wo sie als Ruhrkohle AG 1968 den Anfang fand, auf das Gelände der einst modernsten Steinkohlenzeche der Welt. Wie der RAG-Vorstandsvorsitzende Bernd Tönjes bei der Bekanntgabe ...

Read More »